Skip to main content English

Brustgesundheitszentrum

(CCC-BGZ)

Leitbild Brustgesundheitszentrum Wien

Spitzenmedizin und Forschung an vorderster Front

Als größtes Brustgesundheitszentrum Österreichs vereinen wir die medizinische Kompetenz und die wissenschaftlichen Erkenntnisse mehrerer spezialisierter Fachgebiete und Berufsgruppen. Interdisziplinär zu arbeiten, ist in der modernen Krebstherapie unerlässlich.

Ebenso wichtig ist uns die menschliche Seite der Betreuung: Neben den fachlichen Kenntnissen auf höchstem Niveau sind Einfühlsamkeit und ganzheitliche Betreuung entscheidende Grundpfeiler unserer Arbeit. Das Bündeln unserer gemeinsamen Errungenschaften im Dienste jener, die sich uns anvertrauen, ist Prinzip unseres gemeinsamen Handelns.

Durch stetiges Optimieren der organisatorischen Abläufe (wie z.B. Vermeidung von langen Wartezeiten, rasche Diagnose, kurzfristige Operationstermine) leisten wir einen Beitrag zur Gesundung unserer PatientInnen.

Univ. Prof. Dr. Christian Singer

Leiter des CCC-BGZ
Prof. f. klinische- translationelle Gynäkologische Onkologie

Univ. Prof. Dr. Florian Fitzal

Stellvertretender Leiter des CCC-BGZ
Leiter der Brustchirurgie

Internationale Studien belegen, dass die Prognose bei Brustkrebserkrankungen umso besser ist, je früher die Erkrankung erkannt wird. Aus diesem Grund wurde Anfang 2014 das Österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm ins Leben gerufen, das Frauen ab 40 Jahren alle zwei Jahre ein kostenloses Mammografie-Screening bietet. Diese Untersuchung kann mit der e-card und ohne ärztliche Zuweisung in Anspruch genommen werden.

Die Brustambulanz an der Radiologie, die Teil des Brustgesundheitszentrums des Comprehensive Cancer Center der MedUni Wien/AKH Wien (CCC-BGZ) ist, ist eines der Zentren in Österreich, die die strengen Qualitätskriterien des Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms erfüllen und daher in diesem Rahmen Mammografien durchführen dürfen.