Skip to main content English

Translationale Forschung

Gynecologic Cancer Unit (CCC-GCU)

Ein translationaler Forschungsschwerpunkt liegt in der primären und sekundären Prävention des Zervixkarzinoms. Die bedeutende Rolle der Medizinischen Universität Wien in der Evaluierung neuer humanes Papillomavirus(HPV)-Vakzine soll weiter forciert werden. Die derzeit laufenden translationalen Forschungsprojekte im Bereich der Evaluierung einer neuen medikamentösen Therapie zervikaler intraepithelialer Neoplasien (Präkanzerose des Zervixkarzinoms) werden derzeit um österreichweite und multinationale Kooperationsprojekte erweitert.